Tipps

Wie man vaginalen Infektionen vorbeugt

Wie man vaginalen Infektionen vorbeugt

Vaginale Infektionen betreffen Frauen jeden Alters und die häufigsten Ursachen für vaginale Infektionen sind die von Pilze und Bakterien. Sie können unterschiedliche Symptome haben, und es ist nicht immer leicht zu sagen, um welchen Typ es sich handelt.

Symptome einer Vaginalinfektion

Juckreiz, Stechen, Rötung im Bereich, Brennen beim Wasserlassen, erhöhter Vaginalausfluss oder gelblicher Ausfluss ... Dies sind einige der üblichen Symptome einer Vaginalinfektion. Wenn Sie eines dieser Symptome haben, wenden Sie sich am besten an Ihr Gesundheitszentrum mit Ihrem Hausarzt oder Gesundheitspersonal.

Tipps zur Vorbeugung von Vaginalinfektionen

  • Es ist wichtig Halten Sie die Vagina sauber und trocken.

  • Täglich waschen der äußere Teil der Vagina mit einem weiche Seife. Es ist wichtig Gut trocknen das Gebiet danach.

  • Verwenden Sie immer Baumwollunterwäsche. Vermeiden Sie synthetische Stoffe wie Nylon oder Lycra.

  • Vermeiden Sie enge Unterwäsche.

  • Badeanzug wechseln oder Sportbekleidung so schnell wie möglich, um Feuchtigkeit zu vermeiden.

  • Vermeiden Sie Duschen. Sie entfernen den natürlichen Schutz der Vagina und erhöhen somit die Anfälligkeit für Vaginalinfektionen.

  • Vermeiden Sie Hygieneprodukte, die Parfums enthaltenda sie Reizungen und Infektionen der Vagina verursachen können.

  • Tragen Sie keine Nylonstrümpfe ohne Baumwollunterwäsche darunter.

  • Wechseln Sie Tampons und Pads häufig während der Menstruation.

  • Nachdem ich auf die Toilette gegangen binEs ist wichtig, immer von vorne nach hinten zu wischen, um eine Übertragung der Hefe in den Vaginalbereich zu vermeiden.

  • Versuchen Stress reduzieren. Stress schwächt das Immunsystem und erhöht so die Anfälligkeit für Infektionen.

Verwandte Lektüre:

Video: medpex Tipps - KadeFungin gegen Vaginalpilz Erklärung Wirkmechanismus (Oktober 2020).